SemAnz40 - Semantische Allianz für Industrie 4.0

Machine-to-machine Kommunikation braucht eine gemeinsame Sprache

In Rahmen des vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Projekt SemAnz40 hat der eCl@ss e.V. gemeinsam mit den Projektpartnern der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Lehrstuhl Integrierte Automation, Rösberg Engineering und der Helmut-Schmidt-Universität, Institut für Automatisierungstechnik, eine semantische Basis für den Informationsaustausch in Industrie 4.0-Anwendungsfällen erarbeitet – immer auf der Grundlage bereits bestehender Normen und Standards.

SemAnz40 zeigt auf, wie mit den in der DKE-Normungs-Roadmap Industrie 4.0 empfohlenen deutschen und internationalen Standards, Anwendungsfälle von Industrie 4.0 mit eindeutiger Datensemantik realisiert werden können. Hierzu wurden, basierend auf etablierten eBusiness-Standards, Lösungen und Ansätze entwickelt, um die unterschiedlichen Anforderungen maschineller Kommunikation zu bedienen.

SemAnz40 kann heute eine semantische Basis für die privatwirtschaftliche Entwicklung von Produkten und Prozessen für Industrie 4.0 liefern.


SemAnz40 verstehen in nur 1 Minute...

Es reicht nicht aus, über Schnittstellen bzw. gemeinsame Kommunikationsprotokolle Verbindungen aufzubauen. Die künftige Dienste-Orientierung erfordert auch ein gemeinsames Verständnis der auszutauschenden Inhalte.

Das Video erklärt kompakt und einfach was SemAnz40 leisten kann.

schließen

schließen

schließen

schließen

SemAnz40 und Plattform Industrie 4.0

Die Arbeiten von SemAnz40 setzen direkt auf Aktivitäten der Plattform Industrie 4.0 auf:

• Referenz-Architektur-Modell Industrie 4.0 (RAMI 4.0 – DIN SPEC 91345) von ZVEI SG2 „Modelle und Standards“ und Plattform Industrie 4.0 AG1

• Semantik und Interaktion für I4.0-Komponenten (GMA 7.20/Unterarbeitsgruppe „Ontologie“ der AG1)

• Fortschreibung der Forschungs-Roadmap (AG2 der Plattform)

• Fortschreibung der Anwendungsszenarien für die Wertschöpfungsketten (AG2 der Plattform)

Das von SemAnz40 entwickelte Systemmodell kann dazu genutzt werden, die Festlegungen zur Gestaltung der I4.0-Komponenten mit den Szenarien der Wertschöpfungsketten zu verbinden.


Weiterführende Informationen und einen Projektbericht finden Sie unter http://semanz40.de/ oder als Download in unserer Projektbroschüre SemAnz40.

Broschüre SemAnz40

  

Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. Alexander Fay
Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg
Institut für Automatisierungstechnik (HSU)
Tel.: 040-6541-2719
alexander.fay( at )hsuhh.de

Prof. Dr.-Ing. Christian Diedrich
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Institut für Automatisierungstechnik
Tel.: 0391-67 58499
christian.diedrich( at )ovgu.de


schließen

schließen

schließen

schließen

Haben Sie Fragen?

schließen

schließen

  • Partner_ATS
  • Partner_AVL
  • Partner_BBG
  • Partner_Braun
  • Partner_DeltaV
  • Partner_Lufthansa
  • Partner_mercateo
  • Partner_Nolte
  • Partner_Phoenix
  • Partner_Siemens
  • Partner_Soenecken
  • thyssenkrupp
  • yokogawa
  • wscad
  • wago
  • tradeplace
  • traceparts
  • vgkl
  • vdma
  • tesa
  • strabag
  • teleflex
  • storz
  • stibosystems
  • smithsmedical
  • staples
  • sick
  • sartorius
  • rwe
  • roesberg
  • rwth
  • reyher
  • quintilesMS
  • proficlass
  • puls
  • pirobase
  • pfmmedical
  • pbsNetwork
  • peg
  • paradine
  • pbs
  • nrw
  • nutricia
  • nilfisk
  • medtronic
  • mubea
  • mri
  • medColumbus
  • lenze
  • kpmg
  • lappkabel
  • leyboid
  • knauf
  • kaiserAkraft
  • ifm
  • johnsonAjohnson
  • InfraServ
  • ifcc
  • proactis
  • hella
  • hauni
  • hartmann
  • harting
  • han_kolb
  • gfk
  • ghx
  • gc
  • giz
  • fujitsu
  • fresenius
  • escha
  • endressAhauser
  • etim
  • epro
  • euchner
  • ekUnico
  • ekk
  • dos
  • eaton
  • efis
  • dcc
  • dkfz
  • dAts
  • conrad
  • dahlhausen
  • cook
  • clinicpartner
  • ceced
  • classIng
  • cad
  • bsn
  • berner
  • amedes
  • abb
  • amperesoft
  • agkamed
  • 3m
  • bayardconsulting
  • zuken
  • zoll
  • wulff
  • wuerth
  • vycom
  • weidmueller
  • urgo
  • tedata
  • schneider
  • schaeffler
  • sana
  • prospitalia
  • pepperlfuchs
  • pentair
  • opuscapita
  • pcschematic
  • oebb
  • novartis
  • medline
  • hollister
  • mpdigital
  • itb
  • festo
  • hager
  • eplan
  • evonik
  • emtec
  • distrelec
  • bd
  • BVBG
  • bosch
  • BASF
  • bigoh
  • dansac
  • aucotec
  • 4media
  • afim
  • arthrex
  • audi_vw
  • aequitix
  • IOTA Foundation