eCl@ss-BEST PRACTICE: ENGINEERING

STANDARD DER ZUKUNFT – WISSEN DER WELT

Die Digitalisierung von Prozessen und die globale Vernetzung der Unternehmen erzeugen gewaltigen Innovationsdruck. „Industrie 4.0“ ist die Vision von sich selbst organisierenden und automatisierten Abläufen in Produktion und Logistik – und diese brauchen eine gemeinsame Basis.

eCl@ss gibt auf diese Herausforderungen eine überzeugende Antwort. Als einfaches, maschinenlesbares, eineindeutiges, ISO-konformes und trotzdem offenes System wächst der Standard daher schneller als alle anderen. Und weil es die Anwender sind, die ihn definieren, ist er lebendig und praxisgerecht. In eCl@ss steckt das Expertenwissen der Welt.


Der Automotive-Hersteller Phoenix Contact hat mit kundenseitigen, proprietären Schnittstellen zu tun, um Engineering-Prozesse abzuwickeln. Der Anbieter griff auf eCl@ss zurück, um diese einheitlich bedienen zu können. Weil der Standard etabliert und hoch entwickelt ist, können Engineering-Daten aus einer Quelle gespeist und auch mehrere Versionen parallel unterstützt werden. Die Datenhaltung erfolgt zentral, der Kunde kann diese flexibel nutzen, ob für Datenbanken oder Kataloge.

mehr

Haben Sie Fragen?