Class.Ing Webinare

Erstellt von Frank Scherenschlich | Class.Ing |

 

Class.Ing Webinar - Umgang mit Zeichnungsteilen in eCl@ss

eCl@ss ist ein branchenübergreifender Klassifikationsstandard für Produkte und Dienstleistungen … mit Fokus auf Katalog- und Normteile sowie standardisierten Dienstleistungen. Aus Produktsicht gibt es jedoch mehr, nämlich Zeichnungsteile und Baugruppen, die nur bedingt oder nicht standardisiert, aber trotzdem relevant sind.

  1. Bei produzierenden Unternehmen mechanische und elektronische Komponenten und Baugruppen, für die eine „Zeichnung“ vorliegt
  2. Im Ersatzteilmanagement mechanische und elektronische Komponenten und Baugruppen, die vom Anlagenhersteller bezogen werden
  3. Im Austausch von elektronischen Katalogdaten zwischen Kunde und Lieferant beispielsweise im Metallhandel, der individuelle Zuschnitte anfertigt

Abhängig vom Einsatzgebiet gibt es verschiedene Fragestellungen:

  • Wie kann eCl@ss konform erweitert werden?
  • Was steht in eCl@ss bereits zur Verfügung?

Zur Einführung in dieses Thema bietet Class.Ing basierend auf Erfahrungen in mehreren Kundenprojekten ein kostenfreies Webinar an. Bitte registrieren Sie sich unter vertrieb( at )classing.de für einen der folgenden Termine oder fragen Sie einen individuellen Termin an. Mit Teilnahme am Webinar stellt Class.Ing ein eigenes White Paper zu diesem Thema zur Verfügung.

  • Mittwoch, 26. Februar 2020 – 14:00 bis 14:30 Uhr
  • Montag, 02. März 2020 – 14:00 bis 14:30 Uhr

 

Class.Ing Webinar - Abbildung unterschiedlicher Granularitäten in der eCl@ss Klassifikation

Die Erfahrung hat gezeigt, dass bei einer unternehmensinternen Verwendung von eCl@ss, beispielsweise bei produzierenden Unternehmen oder im Ersatzteilmanagement, es nicht immer notwendig ist, die feinste von eCl@ss vorgegebene Granularität zu verwenden. So ist es für einen Anlagenbauer, der eCl@ss im Einkauf einsetzt, in der Regel nicht relevant, zum Beispiel verschiedene Arten von Bleistiften, Kugelschreibern und Füllhaltern zu unterscheiden, die in eCl@ss als einzelne Klassen zur Verfügung stehen. Gerade im Bereich des indirekten Materials (bedeutet: nicht relevant im Produktionsprozess) ist hier auch die Information, dass es sich um ein Schreibgerät handelt, völlig ausreichend (eCl@ss Hauptgruppe / Ebene 2).

Diese Abbildung unterschiedlicher Granularitäten auch in Verbindung mit einer für das Unternehmen spezifischen Struktur wurde bereits in mehreren Projekten erfolgreich angewendet.

Zur Einführung in dieses Thema bietet Class.Ing basierend auf Erfahrungen in mehreren Kundenprojekten ein kostenfreies Webinar an. Bitte registrieren Sie sich unter vertrieb( at )classing.de für einen der folgenden Termine oder fragen Sie einen individuellen Termin an.

  • Mittwoch, 26. Februar 2020 – 15:00 bis 15:30 Uhr
  • Montag, 02. März 2020 – 15:00 bis 15:30 Uhr

 

Class.Ing Webinar: eCl@ss Merkmale - Erfassung und Mapping

Die merkmalsbasierte Beschreibung über den eCl@ss Standard gewinnt immer mehr an Bedeutung. Doch wie können diese Merkmalswerte einfach erzeugt werden? Class.Ing stellt in einem Webinar die folgenden Möglichkeiten vor:

  • Einfache und zielgerichtete Erfassung von Merkmalswerten
  • Automatisierte Ableitung von Merkmalswerten aus beschreibenden Texten
  • Erzeugung von Merkmalswerten über Mappings aus anderen Klassifikationen
    (unternehmensspezifische Klassifikationen und andere Klassifikationsstandards)

Zur Einführung in dieses Thema bietet Class.Ing basierend auf Erfahrungen in mehreren Kundenprojekten ein kostenfreies Webinar an. Bitte registrieren Sie sich unter vertrieb( at )classing.de für einen der folgenden Termine oder fragen Sie einen individuellen Termin an.

  • Mittwoch, 26. Februar 2020 – 16:00 bis 16:30 Uhr
  • Montag, 02. März 2020 – 16:00 bis 16:30 Uhr
     
Zurück

schließen

schließen