Aktivitäten in der Baubranche: Neue Kooperation mit freeclass (inndata)

Erstellt von André Lindner | ECLASS Head Office |

Nach erfolgreichen Gesprächen haben die Partner ECLASS und inndata Datentechnik GmbH im August 2021, ein Memorandum of Understanding (MoU) für die Zusammenarbeit in der Baubranche unterzeichnet. Inndata organisiert und entwickelt seit 2007 den Standard “freeclass”, der als durchgängige, rechtskonforme Baustoffklassifikation in Österreich und den Nachbarländern von vielen Unternehmen genutzt wird. Beide Vertragspartner verbindet ihr Engagement bzgl. Standardisierung von Produktinformationen mit dem Ziel einer optimierten Nutzung dieser Produktdaten in den Prozessen der Baubranche – aber auch darüber hinaus. Außerdem betrachten die Vertragspartner standardisierte Produktdaten als wesentliche Grundlage und Voraussetzung für eine erfolgreiche Vernetzung von Herstellern, Händlern und Kunden sowie für die Erweiterung der digitalen Wertschöpfungsketten unter Einbeziehung aller am Planen, Bauen und Betreiben Beteiligten.

Ein wesentliches Ziel besteht darin, die inhaltlichen Strukturen in beiden Standards auf einander abzustimmen, so dass der Markt zukünftig nicht mit unterschiedlichen Strukturen und Merkmalen in beiden Standards konfrontiert wird. Dazu soll zunächst in einem Proof of Concept (PoC) versucht werden die freeclass-Strukturen des Produktbereichs „Dämmstoffe“ im ECLASS Standard abzubilden und weiterzuentwickeln. Abhängig von den Ergebnissen des PoC wird dann über weitere Produktbereiche entschieden.

Bei der Abbildung der Strukturen aus freeclass und deren Weiterentwicklung in ECLASS werden auch die folgenden (Bau-)Verbände aus Österreich als unterstützende Partner mit einbezogen, die die Harmonisierung von Strukturen und Beschreibungen von Merkmalen sowie der Definition der Merkmale mit unterstützen werden:
 

  • VBÖ - Verband der Baustoffhändler in Österreich
  • F.B.I. – Forschungsverband der österreichischen Baustoffindustrie
  • ZIB - Zentralverband industrieller Bauproduktehersteller
  • Österreichische Bundesinnung der Baugewerbe


Beide Partner sowie die involvierten Verbände freuen sich sehr auf die Zusammenarbeit, die in den nächsten Wochen aktiv starten wird.
 

Zurück

schließen

schließen